Ameisen

zählen ebenfalls zu den staatenbildenen Insekten.

Typische Ameisenstaaten bestehen überwiegend aus unfruchtbaren Weibchen und können bis zu mehrere Millionen Ameisen umfassen.

Die männlichen Ameisen welche geflügelt sind, haben ihre Existenz nur darin, die Jungkönniginen welche ebenfalls geflügelt sind, während des Hochzeitsfluges zu begatten.

In einem Insektenstaat herrscht Arbeitsteilung : man kann die Ameisen in Nestbauerinnen,Nahrungssucherinnen und Brutpflegerinnen unterteilen.

Auch zu Ameisen muß gesagt werden,daß sie keinesfalls nur als Schädling anzusehen sind.

Allenfalls können sie im Haus mitunter mehr als lästig sein. Sollte eine Bekämpfung im Haus notwendig werden, so ist im Vorfeld eine genaue Inspektion erforderlich. 

 

Erfahrungsgemäß konnte ich bisher bei Bekämpfung mit Ameisengelen sehr gute Erfolge erzielen.

Hier werden mittels Kartusche flüssige kleine,kaum sichtbare, Köderpunkte ausgebracht. Der Vorteil hiervon ist, das diese Köderpunkte von den Ameisen aufgenommen werden, es erfolgt eine gegenseitige Fütterung an andere Arbeiterinnen, die Königinnen sowie die Brut.

Von einer Behandlung mit Spritzmitteln/Sprühdosen im unmittelbaren Bereich der Ameisen ist abzuraten, da man die Insekten dadurch nur vertreibt.

 

 

 

 

 

 

 


Besucher gesamt :      17446

Besucher heute :         1

Besucher online :        1

letzte Aktualisierung : 21.11.2018 07:43:50